Manfred Steinbrecher

Kfz-Meister und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger des Kraftfahrzeugmechanikerhandwerks

Autohaus - KiaAutohaus - SubaruOberflächentechnikSachverständigerImpressum






Startseite Der Sachverständige Schiedsstelle Downloads Über mich Kontakt

Schiedsstelle der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Hildesheim-Nord zur außergerichtlichen Erledigung von Streitigkeiten zwischen Kunden und den der Innung angeschlossenen Kraftfahrzeugwerkstätten über Werkstattleistungen.

Allgemeines über die Schiedsstellen:

Das Kfz-Gewerbe leistet seit Einrichtung der ersten Schiedsstellen 1970 in München und Hamburg einen erfolgreichen Beitrag zur außergerichtlichen Klärung von Streitfällen. So muss nicht jeder Streit, den die Betroffenen, der Autofahrer und der Kfz-Innungsbetrieb, nicht selbst beigelegen können, unbedingt vor Gericht ausgetragen werden. Die Höhe der Gerichtskosten und die lange Dauer eines Gerichtsverfahrens stehen dem kostenlosen Schiedsverfahren, das relativ rasch abgewickelt wird, gegenüber. Ein weiterer Vorteil des Schiedsverfahrens ist, dass die spätere Anrufung eines Gerichts nicht ausgeschlossen ist.

Der Kfz-Schiedsstelle gehören Juristen und Fachleute an, die sich bemühen, einen gerechten Ausgleich zwischen den Parteien herbeizuführen; es handelt sich hierbei um Vertreter der Handwerkskammer, der Deutschen Automobil-Treuhand GmbH (DAT), des TÜV, des ADAC und der Kfz-Innung.

Kfz-Schiedsstellen haben bundesweit folgende Aufgaben:

  • die Notwendigkeit der Reparaturen zu prüfen,
  • die ordnungsgemäße Durchführung der Werkstattarbeiten zu prüfen,
  • die Angemessenheit der Reparaturkosten zu prüfen.


Der Aufgabenbereich umfasst ebenfalls Streitigkeiten über Reparaturen aufgrund der Behebung von Sachmängeln oder aus Garantieversprechen einschließlich deren Bezahlung.

Die Kfz-Schiedsstelle befasst sich nicht mit Streitigkeiten, die bei Gericht anhängig sind. Sie kann auch nur tätig werden bei Streitigkeiten mit Kfz-Betrieben, die der Innung angehören.

Innungsmitglieder führen meistens deutlich sichtbar das weiß-blaue Schild mit dem Kfz-Emblem und der Aufschrift "Kraftfahrzeuggewerbe - Meisterbetrieb der Kfz-Innung".